Orthomolekulare Medizin
beschäftigt sich mit Vitaminen, Spurenelementen und Mineralstoffen.

Die notwendige Nährstoffversorgung ist bei der heutigen Ernährung meist nicht mehr gewährleistet.

In Belastungssituationen (Stress, Krankheit, Schmerz, Umweltbelastung,…) werden vermehrt Vitamine und Spurenelemente verbraucht und gebraucht.

Orthomolekulare Medizin möchte dem Körper das zuführen, was ihm fehlt. Zur Optimierung sind manchmal spezielle Laboruntersuchungen sinnvoll.